Kontakt

Die schwedisch/britische Progressive Rock / Dark Rock Combo Crippled Black Phoenix präsentieren am 9. Oktober ihren neuen Langspieler “Ellengæst.” Nun haben die Progressive Rocker mit “Lost” bereits die zweite Single nach “Cry Of Love” aus dem kommenden Albums in Form eines Musikvideos ausgekoppelt.

Keine Produkte gefunden.

Multitalent Justin Graves, der neben der Gitarre auch für das Studio-Schlagzeug und den Studio-Bass verantwortlich ist, kommentiert:

Das Zitat “The dangerous nature of an ignorant mind, the final fall for mankind” stammt von Belindas Text. Diese Zeile sticht hervor und stellt unsere Gefühle zum Thema des globalen und menschlichen Niedergangs dar.

Im Allgemeinen wissen die Menschen mehr von dem, was in der Welt geschieht, als sie bereit sind zuzugeben. Stattdessen wenden sie sich ab und entscheiden sich, Dinge zu ignorieren, die unbequem oder problematisch sind. Nun, wir möchten diese Menschen dazu einladen, sich dessen bewusst zu werden und vielleicht etwas verdammtes Einfühlungsvermögen zu entwickeln!

Was das Lied selbst betrifft, so hat Belinda wirklich den Stier bei den Hörnern gepackt und einen ihrer besten Texte überhaupt geschrieben. Ihre Darbietung ist perfekt. Zusammen mit Vincent, der dem Lied seine kraftvolle Stimme verleiht. Man kann in beiden Stimmen echte Emotionen hören.

Und das Video. Was soll ich dazu sagen? Guilherme hat uns wieder mit seinen Bildern umgehauen. Bei der Arbeit mit dem Briefing hat er verstanden, was wir vermitteln wollten und hat sich offensichtlich damit verbunden gefühlt, denn sein Video ist perfekt geworden. Es ist brutal, traurig, regt zum Nachdenken an und ist auch auf tragische Weise schön. Ich persönlich denke, wenn man keine Reaktion auf dieses Video verspürt, dann ist man innerlich tot.

Es ist verdammt nochmal Zeit aufzuwachen. Es geht nicht um Politik oder Religion oder Profit. Es geht um Ethik, Einfühlungsvermögen und Integrität für soziale und globale Fragen. Wir sind alle verantwortlich.

Ein klares Statement, wie wir finden. Songwriterin und Sängerin Belinde fügt hinzu:

Es ist eine verrückte, verrückte und traurige Welt da draußen. Und entschuldigen Sie meinen mangelnden Optimismus (oder auch nicht)… sie wird nicht besser. Sie wird viel schlimmer. Kein anderes Lebewesen auf diesem zerbrochenen Planeten strahlt eine solche Zerstörung aus wie wir Menschen. Die Grausamkeit, der Mangel an Einfühlungsvermögen und Respekt nicht nur füreinander, sondern für alle Formen des Lebens.

Das Sprichwort sagt: “Lebe im Jetzt” – vielleicht ist das das Problem? Wer kümmert sich um die Zukunft, wenn “ich mir holen kann, was ich jetzt will”, ohne sich darum zu kümmern, wer oder was dafür leiden oder sterben wird? Ich denke, wir müssen in der Zukunft leben, um zu sehen, wohin sie sich entwickelt…. es ist kein schöner Anblick. Und ehrlich gesagt, ich beneide die zukünftigen Generationen nicht, die in diesem großen Chaos leben müssen, das wir hinterlassen.

Auch Belinda hat somit ein klares Statement abgegeben. Und sind wir mal ehrlich: Unrecht haben die beiden auf keinen Fall…

Um aber wieder auf’s Wesentliche zurückzukommen: Von der kommenden Platte “Ellengæst” wurden bereits auch schon das Cover-Artwork und die Tracklist enthüllt.

“Ellengæst” Cover-Artwork

“Ellengæst” Tracklist

1. House Of Fools (7:52)
2. Lost (8:11)
3. In The Night (8:38)
4. Cry Of Love (5:46)
5. Everything I Say (7:21)
6. (-) (1:51)
7. The Invisible Past (11:26)
8. She’s In Parties (3:51)

Keine Produkte gefunden.

Crippled Black Phoenix – “Lost” Musikvideo