Kontakt

Five Finger Death Punch Gitarrist Jason Hook musste vor kurzem operiert werden. Die Band postete nun, dass die OP erfolgreich verlaufen sei und gab weitere Informationen bekannt.


Anzeige

Gallenblase von Jason Hook musste entfernt werden

Bei der Operation musste die Gallenblase des Gitarristen entfernt werden. Die Operation ist ohne Komplikationen verlaufen und Hook muss jetzt noch einige Tage im Krankenhaus verbringen, bis die Ärzte ihn entlassen.

Five Finger Death Punch gaben bekannt, dass die Genesung von Hook höchste Priorität habe und deshalb die letzten drei Konzerte ihrer aktuellen Tour dieses Jahr in Duluth, Omaha und Des Moines verschoben werden müssen. Die Show in Duluth musste auf Grund des medizinischen Notfalls abgebrochen werden. Neue Informationen werden, sobald sie verfügbar sind, auf den Social Media Kanälen oder auf der eigenen Homepage der Band bekanntgegeben. Wir wünschen Jason Hook alles Gute und eine schnelle Genesung.

Am 28. Februar 2020 bringen die Amerikaner ihr neues Album ‚F8‘ heraus. Auch ein erstes Lyric-Video der ersten Single des neuen Albums wurde bereits veröffentlicht. Außerdem ist 2020 eine gemeinsame Tour mit Megadeth geplant.




Anzeige