Kontakt

Die US-amerikanische Thrash Metal Band Havok haben ihr neues Studioalbum ‚V‘ bestätigt und gleichzeitig auch die Tracklist für das kommende Album veröffentlicht.

 

Havok – neues Album ‚V‘ im Mai

Nach ihrem erfolgreichen Album ‚Conformicide‘ im Jahr 2017 soll nun im Jahr 2020 das 5. Studioalbum ‚V‘ folgenden und mindestens genauso erfolgreich werden. Die neue Platte wird am 1. Mai via Century Media Records veröffentlicht. Auch die Tracklist wurde bereits bekannt gegeben. Das neue Album hält insgesamt 11 neue Tracks für alle Thrash Metal Fans bereit.

‚V‘ Tracklist

  1. Post-Truth Era
  2. Fear Campaign
  3. Betrayed By Technology
  4. Ritual Of The Mind
  5. Interface With The Infinite
  6. Dab Tsog
  7. Phantom Force
  8. Cosmetic Surgery
  9. Panpsychism
  10. Merchants Of Death
  11. Don’t Do It

Auch das Album Cover wurde bereits veröffentlicht. Ihr könnt es euch hier anschauen.



Anzeige

Das Mastering des neuen Albums hat Marc Lewis übernommen, der unter anderem auch schon mit Cannibal Corpse und The Black Dahlia Murder zusammengearbeitet hat.

Gitarrist und Sänger David Sanchez kommentiert das neue Album wie folgt:

„Beim Schreiben und Aufnehmen von „V“ wurde viel experimentiert. Das Album bietet die gleiche Intensität, für die wir bekannt sind, aber mit ein paar Wendungen, die die Leute überraschen könnten. Die Musik ist dicht mit vielen verschiedenen, ineinander greifenden Teilen, und wir sind mehr als gespannt darauf, unsere bisher bestklingende Platte zu veröffentlichen.“

Debüt auf dem Album ‚V‘

Auch ein Debüt gibt es auf dem kommenden Album. Neu von der Partie ist Bassist Brandon Bruce. Auch er meldete sich zu Wort:

„Ich freue mich sehr auf diese Platte und darauf, mit Havok Bass zu spielen. Wir haben uns wirklich auf die Struktur und das Songwriting konzentriert und gleichzeitig die schweren Riffs und die brutale Musik, für die die Band bekannt ist, beibehalten. Ich bin stolz darauf, wie es geworden ist, und kann es kaum erwarten, dass alle es hören.“

Im Laufe des Monats sollen außerdem weitere Details bekanntgegeben werden. Unter anderem in welchen Formaten die neue Platte erscheinen soll und eine erste Songauskopplung soll folgen.

 

Metal Madness Logo
Das neue Logo nach der Umbenennung im März 2020 von Mein Musikland zu Metal Madness



Anzeige