Kontakt

Für den Ein oder Anderen sollte diese Idee nicht ganz neu sein: Iron Maiden und Judas Priest zusammen auf Tour? Das wäre ein Erlebnis für jeden Heavy Metal Fan. Nun hat auch Maiden-Bassist Steve Harris zu der Idee Stellung bezogen.

Ursprüngliche Idee kam von Ian Hill

Der Ursprung dieser genialen Idee ist zurückzuführen auf Juads Priest Bassist Ian Hill. Dieser äußerte vor geraumer Zeit, dass das für ihn eine großartige Idee sei. Auch Frontmann Rob Halford stimmte zu und sagte “Ich denke, beide Bands würden das gerne machen.” gegenüber Consequence Of Sound. Nun meldete sich auch Iron Maiden Bassist Steve Harris zu der Idee zu Wort.

Steve Harris über die Touridee

Beim Radiosender SiriusXM nahm der 63-jährige Engländer Stellung zu der Idee. Abgeneigt ist er nicht. Die Mangaments beider Bands müssten sich zusammensetzen, um die Idee in die Realität umzusetzen. Harris’ sagte weiter “Aber: Ja, warum nicht?“. Die Fans können seiner Meinung nach darauf drängen, dass die Idee in die Tat umgesetzt werde.

Abgeneigt scheint also auch der Maiden-Bassist nicht zu sein. Eine verbindliche Zusage war das aber noch nicht. Wir dürfen gespannt sein, was sich in der Zukunft ergibt. Wenn es so weit kommen sollte, dann ist das wohl eine Pflichtveranstaltung für jeden NWOBHM-Fan.