Kontakt

Gitarrist K.K. Downing war von 1970 – 2011 bei der britischen Heavy Metal Band Judas Priest an der Gitarre tätig. Über 40 Jahre lang hat er Judas Priest durch die goldenen Zeiten begleitet. Nun gründet er eine eigene Band: KK’s Priest.

KK’s Priest so gut wie Judas Priest?

Eines ist klar: Wir dürfen von KK’s Priest auf jeden Fall viel erwarten. Neben dem Gründer und Gitarristen K.K. Downing gehören nämlich auch Tim „Ripper“ Owens, ebenfalls von 1997 – 2003 bei Judas Priest tätig gewesen als Frontmann und Les Binks, von 1978 – 1979 an den Drums von Judas Priest tätig gewesen, auch zur Band. Die zweite Gitarre übernimmt A.J. Mills und am Bass wird Tony Newton seinen Job machen. Newton war unter anderem tätig als Bassist der Hard Rock Band G-Force, wo er zusammen mit Gary Moore gespielt hat.

K.K. Downing äußert sich dazu folgendermaßen:

„Durch die überwältigende Nachfrage und die Unterstützung der Fans weiß ich, dass ich hier hingehöre. Die Fans können ein Set, das die echten, klassischen Songs und den Sound von Priest mit tollen, neuen Metal-Tracks kombiniert, erwarten wenn KK’s Priest die Bühne stürmen.“

Aktuell arbeitet die Band bereits an ihrem Debütalbum, welches über Explorer1 Music Group erscheinen soll.


Metal Madness Logo
Das neue Logo nach der Umbenennung im März 2020 von Mein Musikland zu Metal Madness



Anzeige