Kontakt

Die finnische Folk Metal Band Korpiklaani hat zusammen mit der deutschen Pagan Metal Band Equilibrium Tourtermine für Herbst diesen Jahres bestätigt. Die Tour trägt den Titel “Majestic European Tour 2021.” Unterstützung bekommen Korpiklaani und Equilibrium dabei von der russischen Band Nytt Land sowie von Jonne, dem Soloprojekt von Korpiklaani Frontmann Jonne Järvelä, bei dem außerdem auch Korpiklaanis Samuli Mikkonen am Schlagzeug, Jesper Anastasiadis (TURISAS) am Bass and Dimitri Keiski an der Gitarre beschäftigt sind.

Korpiklaani Frontmann Jonne kommentiert:

Beten wir zu Gott, dass wir zu der Zeit wieder eine Chance zu bekommen wieder auf die Straße zu kommen. Mir macht es auch nichts aus, jeden Tag zwei Gigs zu spielen. Wir werden die Abende mit meiner Soloband ‘Jonne’ beginnen. Es wird ein akustisches Set-up sein und dann werden wir jeden Abend mit Korpiklaani abschließen. Es wird großartig werden! Wir sehen uns alle dort und lasst uns ernsthaft Spaß haben! Frieden, Liebe, Folk und Metal!

Equilibriums Gitarrist René Berthiaume fügt hinzu:

In diesem Jahr feiert EQUILIBRIUM 20 Jahre Bandgeschichte. Und auch wenn wir im Moment sehr unsichere Zeiten in der Live-Musikbranche haben, denke ich, dass es wichtig ist, weiterzumachen und zu planen und etwas Hoffnung und Perspektive zu geben. Wir sind sehr aufgeregt wegen dieser Tour, denn wir werden ein spezielles Live-Set mit Songs von all unseren Alben spielen. Außerdem werden wir in diesem Sommer auch einen neuen und einen alten, unveröffentlichten Song aus den “Sagas”-Sessions veröffentlichen. Ihr könnt also die ganze Bandbreite von EQUILIBRIUM während dieser speziellen Tour erwarten! Verpasst nicht dieses einzigartige Paket mit großartigen Bands!

Insgesamt sind für die Tour 28 Konzerte geplant, wovon 10 in der DACH-Region stattfinden sollen. Das Eröffnungskonzert findet am 30. September in Hamburg statt, wobei da das Soloprojekt vom Korpiklaani Frontmann noch nicht mit bei sein wird.

Korpiklaani & Equilibrium – Majestic European Tourtermine 2021

  • 30.09 DE Hamburg – Fabrik*
  • 01.10 NL Dracthen – Iduna
  • 03.10 BE Antwerpen – Kavka Zappa
  • 04.10 FR Lille – Splendid
  • 05.10 FR Strasbourg – La Laiterie
  • 06.10 FR Paris -Élysée
  • 07.10 FR Rennes – L’Etage
  • 08.10 FR Bordeaux (Mérignac) – Krakatoa
  • 09.10 FR Lyon – Transbordeur
  • 10.10 FR Toulouse – Le Bikini
  • 11.10 CH Lausanne – Les Docks
  • 12.10 IT Trezzo sull’Adda – Live Club
  • 13.10 SI Ljubljana – Kino Siska
  • 14.10 DE Munich Backstage
  • 15.10 DE Stuttgart – LKA
  • 16.10 CH Pratteln – Z7
  • 17.10 DE Geiselwind – Music Hall
  • 18.10 CZ Prague – Roxy
  • 19.10 PL Krakow – Hyde Park
  • 20.10 PL Warsaw – Progresja
  • 21.10 DE Berlin – Huxleys
  • 22.10 CZ Zlin – Masters of Rock Cafe
  • 23.10 DE Leipzig – Hellraiser
  • 24.10 HU Budapest – Barba Negra
  • 25.10 AT Vienna – Simm City
  • 27.10 PL Gdansk – B90
  • 29.10 DE Cologne – Essigfabrik
  • 30.10 NL Hengelo – Metropool

*ohne Jonne