Kontakt

Machine Head haben heute bekannt gegeben, dass ihre Tour 2020 für Europa und Australien abgesagt wurde. Wann es wieder zu Live – Auftritten kommen wird, ist derzeit noch nicht klar.

Sänger und Gitarrist Robb äußert sich zu der aktuellen Situation folgendermaßen:

Hey Leute, Robb hier.

Ich hoffe es geht euch allen gut und ihr bleibt trotz der Verrücktheit gesund.

Mit großer Enttäuschung und Frustration müssen wir alle über die (nicht so schockierenden) Neuigkeiten informieren, dass aufgrund der anhaltenden Covid – 19 – Pandemie die geplanten Tourdaten für 2020 in Europa und Australien abgesagt wurden.

Diese Daten werden nicht ein drittes mal verschoben und alle Machine Head Tourdaten sind auf unbestimmte Zeit verschoben.

Veranstaltungsorte, die nicht eröffnet werden können oder derzeit nicht ausgelastet sind, sowie Reisebeschränkungen und potenzielle Quarantänen haben uns zu dieser Entscheidung gezwungen. Es wird derzeit nicht erwartet, dass die Veranstaltungsorte dieser Tour wiedereröffnet werden. Während das Corona-Virus weiterhin die Welt verwüstet, haben 17 der 19 Länder für die EU Tour US – Bürger verboten und umgekehrt.

Wie ihr wisst, wurden die meisten dieser Daten bereits ab dem ursprünglichen Ausbruch der Pandemie verschoben, aber ohne Anzeichen für einen wahrscheinlichen Zeitpunkt, zu dem dieser Shows gespielt werden können oder ein wundersamer Impfstoff erscheint, treffen wir die verantwortungsvolle Entscheidung, alle unsere bevorstehenden Shows abzusagen.

Volle Rückerstattungen sind am Kaufort möglich.

Bis jetzt wurden fast täglich Anstrengungen unternommen, um einen Weg zu finden, die Tour intakt zu halten. Diese letzten 4 Monate waren ein Headfuck von großem Ausmaß. Wir hatten keine Ahnung und keine Blaupause, wie wir die vielen Probleme angehen sollten, denen wir gegenüberstanden.

Wir ich euch allen angedeutet habe, haben wir auf der US Tour eine Unmenge an Geld verloren, das wir beim zweiten EU – Lauf wieder gut machen wollten. Und während ihr dafür gesorgt habt, dass es das absolut wert war, gab jeder von euch verrückten Motherfuckern, die zu den US Shows kamen, euer Blut, euren Schweiß und eure Tränen (Bier) für diese Band. Jetzt, da diese Daten offiziell vom Tisch sind, müssen wir den Gürtel enger schnallen und uns langfristig einarbeiten.

Ich möchte, dass ihr alle im Namen der Band und des Managements wisst, wie dankbar wir für eure fortwährende Unterstützung von Machine Head, sind. Es war wirklich erstaunlich, diese letzte Runde der 25 – jährigen Jubiläumsdaten von „Burn my eyes“ für euch alle zu machen. Die Leute sagen oft, Metalfans seien die treuesten und leidenschaftlichsten der Welt.

Wir wissen nicht, was die Zukunft bringt, aber wir wollen nichts weiter, als wieder auf die Straße zu gehen, ein paar 3 – stündige Monster Shows mit euch zu veranstalten und mit euch allen zu toben, wenn dieses Chaos endet.

Ich hoffe aufrichtig, euch alle früher oder später zu sehen!

Robb und Machine Head