Kontakt

Wie jüngst der Rolling Stone berichtete, scheinen Metallica an einem neuen Album oder zumindest an neuem Material zu arbeiten. Lars Ulrich meldete sich kürzlich zu Wort und erklärte, dass Metallica aktuell via Online-Konferenzschaltung an einem Nachfolger von „Hardwired …To Self-Destruct“ arbeiten. Das aktuelle Metallica-Album liegt mittlerweile knapp vier Jahre zurück – es erschien 2016.

Lars Ulrich über neue Musik

Gegenüber dem TV-Moderator Fredrik Skavlan teilte der Schlagzeuger mit, dass die Band während der Selbstisolation an neuem Musikmaterial arbeite.

„Wir senden uns gegenseitig Ideen per E-Mail und per Zoom und versuchen in diesen ungewöhnlichen Situationen Musik zu machen. Es ist schön, in Kontakt zu sein, es ist schön, wieder Teil dieser Gruppe zu sein und ich freue mich auf die kreativen Möglichkeiten, die vor uns liegen.“

Weitere berichtet Ulrich, dass die klanglichen Elemente schon in erstaunlich gutem Zustand seien:

„Bisher sind zumindest die klangliche Seite und die praktischen Elemente in erstaunlich gutem Zustand. Jetzt müssen wir also nur noch herausfinden, wieviel wir schaffen können, ohne im selben Raum zu sein. […] Wir haben uns natürlich schon vorher miteinander verbunden, aber jetzt sind wir wieder kreativ miteinander verbunden und befinden uns in einer Art Entdeckungszustand. […]“