Kontakt
Nachdem sich Mötley Crüe 2015 aufgelöst haben, wurde nun offiziell auf ihrer Homepage verkündet, dass es 2020 eine Wiedervereinigung geben wird.

Vertrag verbot Touren als Mötley Crüe

Vor knapp 6 Jahren unterzeichneten die Amerikaner einen Vertrag, dass sie nach ihrer Auflösung künftig nicht mehr als Mötley Crüe auftreten dürfen. Einziges Schlupfloch: Alle 4 Member, Nikki Sixx, Vince Neil, Mick Mars und Tommy Lee, würden einstimmig für eine Rückkehr Mötley Crües einwilligen. Anscheinend war genau das nun der Fall.

Anzeige

Auslöser für diese Entscheidung war wohl eine komplett neue Generation von Mötley Crüe Fans. Nachdem ihr Film „The Dirt“ bei Netflix durch die Decke gegangen ist, haben immer mehr Fans die Wiedervereinigung der Glam Metal Band gefordert.

Die Band entschied sich also einstimmig für eine Wiedervereinigung und haben das Schlupfloch des 2014 unterzeichneten Vertrages genutzt. Wir dürfen uns 2020 also auf ein interessantes Mötley Crüe Jahr freuen.

Mötley Crüe wurde 1980 in Los Angeles, USA, gegründet. Bis zu ihrer Auflösung 2015 haben die Amerikaner 9 Alben veröffentlicht. Das letzte davon lag schon eine ganze Weile zurück: 2008 veröffentlichten die Glam Rocker das Album „Saints Of Los Angeles“.

Wer sich für das Jahr 2020 richtig ausrüsten will, kann hier Mötley Crüe Merchandise kaufen:

FÜR SIE AUSGEWÄHLT
Anzeige