Kontakt

Heute hat die Alternative Metal Band Monster Magnet ihre Version von Dust´s “Learning To Die” in Form eines Musikvideos veröffentlicht.

Frontmann Dave Wyndorf berichtet über den ausgekoppelten Song folgendes:

Learning To Die hat mich schon umgehauen, als ich 15 war. Und es haut mich noch immer um. Man, ich liebe es diesen Song zu singen! Dust war einer der ganz Großen!

“Learning To Die” befindet sich auf dem Coveralbum “A Better Dystopia”, das am 21. Mai unter dem Label Napalm Records auf den Markt kommen wird. Auf der neuen Scheibe werdet ihr jede Menge Proto-Metal Songs und Psychedelic Stücke finden, die aus den Sechzigern und Siebzigern stammen.

Über die Albumentstehung verrät Dave folgendes:

Wir waren uns alle einig, dass wir uns nach einem Monat Lockdown zu Tode langweilen würden. MONSTER MAGNET lieben es, zu touren. Das ist ein Lifestyle. Also erwog ich unsere Möglichkeiten (…). Ich schlug vor, dass wir eine ‘Bunker-Platte’ aufnehmen. Eine Do-It-Youself-Sache (nur die Band), aufgenommen und gemischt in Bob Pantellas kleinen aber feinen Freak Shop Studios/Proberaum gleich hier in New Jersey. Aber was sollten wir aufnehmen? Ich hatte keine Lust, Songs zu schreiben, aber an irgendetwas zu arbeiten, war besser als die Nachrichten anzusehen, während sich die Krankenhäuser füllten, Menschen starben und amerikanische Politiker vollkommen durchdrehten. Die Welt brüllte ‘Dystopie! Apokalypse! Revolution!’. Ich hatte diese Worte schon vorher gehört und sie holten Erinnerungen an meine Kindheit in den späten Sechzigern/frühen Siebzigern hervor… und die Musik… und eine kleine Playlist mit Songs (nur eine von vielen), die ich immer dabei hatte, auf welchem Gerät auch immer, um sie vor unseren Shows zu hören. Natürlich waren diese Melodien auch schon mehr oder weniger mein ganzes Leben in meinem Kopf. Das waren nicht die populären Hits der Zeit. Das war wie eine Playlist aus der vierten Dimension… Ja, das waren diese Songs.

“A Better Dystopia” Tracklist:

  1. The Diamond Mine
  2. Born To Go
  3. Epitaph For A Head
  4. Solid Gold Hell
  5. Be Forewarned
  6. Mr. Destroyer
  7. When The Wolf Sits
  8. Death
  9. Situation
  10. It’s Trash
  11. Motorcycle (Straight To Hell)
  12. Learning To Die
  13. Welcome To The Void – Bonustrack