Kontakt

Die deutsche Hard Rock Band Motorjesus steht kurz vor der Veröffentlichung ihres ersten Live-Albums seit ca. 20 Jahren. Das neue Album ‚Live Resurrection‘ soll morgen, am 14. Februar erscheinen.

Anzeige

Motorjesus Live-Album ‚Live Resurrection‘

Motorjesus wurden bereits im Jahr 1990 unter dem Namen ‚The Shitheadz‘ in Mönchengladbach gegründet. Das erste bekannte Demotape ‚0.45 cal.‘ stammt jedoch erst aus dem Jahr 1997. Das erste offizielle Album ‚Dirty Pounding Gasoline‘ wurde 2004 – ebenfalls noch unter dem Namen ‚The Shitheadz‘ – veröffentlicht. Erst 2006 wurde die Gruppe in das heutige ‚Motorjesus‚ umbenannt.

Nun steht die Band also kurz vor der Veröffentlichung ihres ersten Live-Albums und natürlich könnt ihr das Album auch schon vorbestellen. Es erscheint auf Vinyl und als Audio CD. Ihr könnt es bei EMP ordern* oder direkt auf Amazon:

Live Resurrection
  • Audio-CD – Hörbuch
  • Drakkar Entertainment Gmbh (Soulfood) (Herausgeber)

Letzte Aktualisierung am 31.05.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Tracklist „Live Resurrection“

  1. Intro
  2. Tales From The Wrecking Ball
  3. Motor Discipline
  4. King Collider
  5. The Dead Army
  6. Karate Interlude
  7. Fist Of The Dragon
  8. Fuel The Warmachine
  9. Re-Ignite
  10. King Of The Dead End Road
  11. Back In The Action Car
  12. Destroyer
  13. The Damage
  14. The Howling
  15. Return Of The Demons
  16. A New War
  17. Motorjesus
  18. Dirty Pounding Gasoline
  19. Outro
Anzeige

Die Liveaufnahmen stammen von den letzten beiden Konzerten ihrer mittlerweile abgeschlossenen ‚Race to Resurrection‘-Tournee 2018/2019.

Metal Madness Logo
Das neue Logo nach der Umbenennung im März 2020 von Mein Musikland zu Metal Madness



Anzeige