Kontakt

Die deutsche Hard Rock Band aus Hannover sind eigentlich gerade in Asien und Australien auf Tour. Die Tour muss allerdings kurzfristig unterbrochen werden. Der Grund: Sänger Klaus Meine muss ins Krankenhaus.

Scorpions Tourunterbrechung

Einen triftigen Grund zur Sorge gibt es jedoch nicht: Der Frontmann meldete sich am Samstag mit einem Peace-Zeichen aus dem Krankenhaus zurück. Meine musste ins Krankenhaus, weil er operiert werden musste. Der Grund für die OP: Nierensteine. Mittwochabend hatten die Scorpions noch ihren Auftritt in der australischen Stadt Melbourne, feierten und alles was gut. Klaus Meine schrieb dazu noch auf Facebook

„Es fühlt sich einfach sooo geil an, wieder in Australien zu sein!“

Heute Abend sollten die Deutschen eigentlich ihren Gig in Sydney spielen. Für alle Fans aus Sydney gibt es jedoch schlechte Nachrichten: Der Auftritt am Samstagabend muss leider abgesagt werden. Nach der Nierenstein-OP liegt Meine weiterhin zur Beobachtung im Krankenhaus. Auf Facbeook postete der Frontmann:

„Ich hatte eine Nierensteinoperation in einem Krankenhaus in Melbourne. Es war ein sehr schmerzhafter Anfall. Im Krankenhaus haben sie den Stein entfernt und einen Stent eingesetzt. Ihr könnt euch vorstellen, wie ich mich gerade fühle. Tut mir leid, Sydney.“

Die nächsten Konzerte wären am Montag, dem 24. Februar in Brisbane und am Donnerstag, dem 27. Februar in Auckland in Neuseeland. Wie es mit den Konzerten weitergeht, steht aktuell noch nicht fest. Meine selbst schrieb folgendes:

„Ich bin in den besten Händen, aber ich bezweifle, dass ich bis Anfang nächster Woche wieder auf den Beinen sein werde.“

Es schaut also ganz danach aus, als würden die Konzerte in Brisbane und Auckland auch verschoben werden müssen. Wir wünschen Klaus Meine und den Scorpions alles Gute!


Metal Madness Logo
Das neue Logo nach der Umbenennung im März 2020 von Mein Musikland zu Metal Madness



Anzeige