Kontakt
8,5 / 10 Punkte
 

Label: Sony Music

Release: 26. März 2021

Angebot
Feuer & Flamme (limitierte 2CD Helden-Edition)
Audio-CD – Hörbuch; Nitron Concepts (Sony Music) (Herausgeber)
−1,30 EUR 16,49 EUR
Angebot

Letzte Aktualisierung am 19.06.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Feuer und Flamme Tracklist

Disc 1:

  1. C’est La Vie
  2. Feuer & Flamme
  3. Farewell (feat. Patty Gurdy)
  4. Feste feiern
  5. Scharlatan
  6. Glücksritter
  7. Solang dein Blut
  8. Ja, ich will
  9. Drei Brüder
  10. Auf uns’re Frauen
  11. Mein Leben lang
  12. Völkerschlacht

Disc 2:

  1. Helden
  2. An der Tafelrunde
  3. Pesnya Mushketerov (Das Lied der Musketiere)
  4. Griechischer Wein
  5. Wenn Helden tanzen
  6. Kaufmann & Maid
  7. Ode an die Freude
  8. Heroes

dArtagnan – Feuer & Flamme Review

Die nürnberger Folkrocker dArtagnan haben kürzlich ihr viertes Studioalbum „Feuer & Flamme“ auf den Markt gebracht. Hierbei handelt sich um Ben Metzners (Feuerschwanz) Bandprojekt, das schon 2016 mit seinem Debüt wie eine Bombe in der Szene einschlug.

„Feuer & Flamme“ ist ein so facettenreicher Tonträger geworden, das man kaum weiß, wo man anfangen soll. Es gibt verhältnismäßig wenig Alben, die es schaffen so viele verschiedene Emotionen im Hörer freizusetzen und gleichermaßen so klar und unmissverständlich Botschaften zu übermitteln.

Das Album als Ganzes ist deutlich rockiger ausgefallen, als die Vorgänger. Trotzdem kommen die sanfteren Töne und die geliebten Folkmelodien der Band nicht zu kurz.

Die Mehrheit der Tracks lässt sich musikalisch guten Gewissens dem Genre Folkrock zuordnen. Viele Texte beschäfitgen sich mit sozialen Themen, wie zum Beispiel das Titelstück „Feuer & Flamme“ oder „Drei Brüder“, die grob zusammengefasst von Zusammenhalt und Freundschaft erzählen. Zwischenmenschliche Beziehungen spielen auf dem Langspieler generell eine große Rolle. So wird zum Beispiel auch in dem Stück „Ja, ich will“ das Eheversprechen besungen. In „Mein Leben lang“ geht es um die Eltern – Kind Beziehung.

Aber auch historische Inhalte sind auf dem Langspieler selbstverständlich vertreten. Der epische Rausschmeißer von CD 1 trägt den Titel„Völkerschlacht“ und besingt eben dieses Ereignis. Das spannende an dem Text von „Völkerschlacht“ ist, dass nicht glasklar rauszuhören ist, ob die Perspektive, aus der erzählt wird, die eines außenstehenden Erzählers ist, oder die eines Mannes, der selbst in die Schlacht gezogen ist. Das liegt in diesem Falle wohl im Ohr des Zuhörers. Kurz und knackig lässt sich das Stück als faszinierendes Musikgemälde beschreiben.

Außerdem findet ihr natürlich die lockig flockigen Tracks, zu denen ihr guten Gewissens ins Glas schauen und feiern könnt. An dieser Stelle ist von „Feste feiern“, „Glücksritter“ und dem Opener „C´est la vie“ die Rede.

Der krasse Gegensatz zu den ausgelassenen und leichteren Stücken ist der politische Hammer „Scharlatan“, der sich nicht nur textlich, sonder auch musikalisch durch deutlich schwerere Töne von den anderen Songs abhebt.

Bevor wir die subjektive Bewertung anpacken, kommen wir noch kurz auf den Punkt Balladen zu sprechen. In „Solang dein Blut“ werden die sanfteren Töne angeschlagen, die durch einen sehr persönlichen und authentischen Text unterstrichen werden und mit Sicherheit viele Menschen emotional abholen wird.

Bei politischen und sehr persönlichen Texten möchte ich mich generell nicht zu weit aus dem Fenster lehnen und nichts fehlinterpretieren. Deshalb gibt es an dieser Stelle nur die Empfehlung einfach mal selbst in die Songs „Solang dein Blut“ und „Scharlatan“ reinzuhören und sich sein eigenes Bild zu machen.

Die Bonus CD beinhaltet unter anderem eine Coverversion von Udo Jürgens´ „Griechischer Wein“, das instrumentale Mittelalter Tanzstück „Wenn Helden tanzen“, eine Kurzfassung von Beethovens „Ode an die Freude“ und das russische Lied der Musketiere “Pesnya Mushketerov“, was in seiner Originalsprache gesungen wird. Hierfür nahm Frontmann Ben extra Sprachunterricht – das können wir guten Gewissens vollen Einsatz nennen!

Außerdem findet ihr auf der Bonus CD den allseits beliebten Funtrack „Kaufmann & Maid“. Darüber werden sich viele Fans sicher extrem freuen, da die Veröffentlichung mit dazugehörigem Musikvideo schon vor dem Feuer & Flamme Release extrem abgefeiert wurde. Darauf folgt der endgültige Rausschmeißer „Heroes“, eine Coverversion des 1977 von David Bowie veröffentlichten Songs.

Die zweite CD kann man sich zwar gut anhören, sie ist aber meiner Meinung nach kein unverzichtbarer Teil des gesamten Werkes. „Feuer & Flamme“ wäre auch als 1 Disc Edition ein Knaller geworden.

Angebot
Feuer & Flamme (limitierte 2CD Helden-Edition)
Audio-CD – Hörbuch; Nitron Concepts (Sony Music) (Herausgeber)
−1,30 EUR 16,49 EUR
Angebot

Letzte Aktualisierung am 19.06.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Fazit:

In seiner Gesamtheit ist das Album wunderbar dynamisch geworden. So viele verschiedene Töne und Texte haben „Feuer & Flamme“ zu einem abwechslungsreichen und bunten Album werden lassen. Die losgelöste Ausgelassenheit, der Gedanke von Freiheit und Leichtigkeit überwiegt in Musik und Text, sodass man guten Gewissens sagen kann „Wenn du mies drauf bist, gib´ dir „Feuer & Flamme“, danach geht’s dir besser“.

Müsste ich jetzt meine Favoriten nennen, würden darunter auf jeden Fall „Scharlatan“ und „C´est La Vie“ fallen.

Was mir nicht wirklich zugesagt hat, sind die Stücke „Ja, ich will“ und „Farewell“. Beide sind zweifelsohne super gemacht und ziehen bestimmt viele Leute in ihren Bann. Mir gingen die beiden Songs melodisch zu sehr in Richtung Schlager und bei „Ja, ich will“ wurde mir ein kleines bisschen zuviel Süßholz geraspelt.

Ansonsten macht Feuer & Flamme seinem Namen alle Ehre. Es ist kraftvoll, es beinhaltet wichtige Botschaften, die nicht aus den Fingern gesaugt wurden und erzählt viele, schöne Geschichten über Freundschaft und Zusammenhalt. Da kommt beim Hören wirklich wieder die Sehnsucht nach einem freien, unbeschwerten Leben mit ausgelassenen Festen und vielen, guten Freunden hoch.

Das neue Album überzeugt vor allem durch seine Ausgewogenheit zwischen Spaß und Ernsthaftigkeit. Und wenn man es ein- /zweimal durchgehört hat, lässt es einen auch erstmal nicht in Ruhe 😉 Vielen Dank für dieses Werk an dArtagnan und alle Mitwirkenden!